Neu und Schluss

Die letzten nachgereichten Einträge machen donartig komplett.
Wer ab jetzt aktuelles von Moritz lesen will, begebe sich auf verzichtsverzicht, den neuen Blog.

Neue Einträge vom 2.-9.September:

Nachgereichte Fotos:

  • Alle Einträge, neu und alt, die Fotos enthalten, sind nun mit dem pictures attached-Tag markiert

Ende: Danke!

Vielen vielen Dank für Kommentare, Ermutigungen, Respektsbekundungen.
Danke Lutz! Danke Gisa! Danke Thomas! Danke Roli und Jojo! Danke Pabst! Danke an all die offenen Leute auf dem Weg!

Veröffentlicht in Ankunft | Getagged | 24 Kommentare

Schlaflos

Der beißende Gestank lässt mich nicht schlafen. Was riecht hier so?
Mit frisch gewaschenen Haaren (ja, gestern zählt definitiv zu frisch) schwitze ich bei weit offenem Pyrenäenblick-Fenster. Dieser Gestank!
Synthetisch. Fake. Giftig.
Blumenduft.

Das ist es! Das Waschmittel vom Kopfkissen!

Veröffentlicht in Ankunft | Getagged , , | 23 Kommentare

Der König am Balkon

Da stehe ich also am Fenster und walte über meinen weißen Platz. Ich stecke voll freudiger Erwartung. Meine Packesel haben sich angeschickt, mir mein unnötiges Zeug namens Besitz vorbeizubringen.
Drei knackige angehende Surferboys aus dem Bergland und eine knackige Surferlady aus der Kaffeehaushauptstadt lenken ihren alten, von Jahren im Regen gezeichneten, dennoch stilvollen Campinglieferwagen rund um die Fontäne.
Auf dem Dach ein knallrot lackiertes, vollgefedertes Mountainbike. Meins.
Unterm Doppelbett im Fond des 4,5-Tonnen-Monstrums ein Koffer und eine Tasche. Meins.
Dazu ein Rucksack und eine Plastiktüte. Meins.
Besitz.
Was soll ich damit?
Lauter Zeugs!
Das passt ja gar nicht auf ein Fahrrad!
Hosen, Hemden, Unterwäsche, T-Shirts, Socken, Snowboardschuhe, Wanderschuhe, Winterschuhe, Halbschuhe, Wanderstöcke, Laptop, Spanischbücher, Zeugs, Zeugs, Zeugs.
Was soll ich damit?

Als die Jacke drankommt gehe ich in mich.
Ach ja.
Winter.
Andere Jahreszeiten. Andere Temperaturen.
Andere Tagesabläufe als Frühstücken, Route planen, Sachen packen, fahren, Pause machen, fahren, Zelt aufbauen, schlafen.

Schön. So viele gute Dinge. So vieles, was gut funktioniert.

Veröffentlicht in Ankunft | Getagged , , , | 29 Kommentare

Zeltabbau

So schnell kann es gehen. Ein Vormittag organisieren, telefonieren, Listen führen, Listeneinträge durchstreichen und in Unbekanntes hineindenken, einen Mittag in der seelenlosen Beton-Mensa des seelenlosen rasengemähten Beton-Campus essen, einen Nachmittag Wohnungen ankucken – stopp – keinen Nachmittag! Nur eine Stunde! Einen ersten Besichtigungstermin wahrnehmen, einen zweiten Besichtigungstermin wahrnehmen – und – das Traum-WG-Zimmer finden!
Nach sechs Wochen Zelt, nach sechs Wochen Sonnenaufgang-Wecker, nach sechs Wochen Frischluft, nach sechs Wochen Tageslicht – Was kann es da Treffenderes geben als ein Zimmer im dritten Stock, in einer Wohnung, die zu beiden Seiten nicht verbaut ist? Mit Blick auf die Pyrenäen (man muss sich nur in die Schreibtisch-Ecke des Zimmers stellen)?
Wenn schon ein Baumhaus, eine Höhle oder eine Jurte in Reichweite der Uni nicht aufzutreiben sind, dann doch wenigstens mondän hausen mit einer Fontäne vorm Gesicht. Auf dem Platz, den man, wenn man dem Fußvolk morgens zuwinkt, vom Wohnzimmerfenster aus komplett im Blickfeld hat, tröpfelt bis Mitternacht das Wasser.
Bingo! Ein unkomplizierter Mitbewohner noch dazu. Musiklehrer und -Student. Geige. Freut sich, dass vor ihm nicht wie sonst ein junger Mensch steht, der von Klassik befremdet ist, sondern ein erfahrener Opernkomparse aus dem Land von Wagner und Bach!

Plaza Blanca de Navarra 1 3° drcha
31004 Pamplona

Dieser Eintrag stellt das Bindeglied zwischen diesem Blog und neuen Blog verzichtsverzicht dar.

Veröffentlicht in Ankunft | Getagged , | 24 Kommentare

Neu!

Angekommen!

3
3
4
8

k
m

!

Mehr dazu in Kuerze. Derweil sind ein Paar Eintraege von Ende August neu online, wo ich von Tours ins Landesinnere gestossen bin.

Die Ankunft hab ich natuerlich akustisch in Szene gesetzt. Kommt natuerlich auch online. Bald.

Ich hab ja jetzt wieder mehr Zeit fuer sowas.
Ich muss ja jetzt nicht mehr fahren.

Veröffentlicht in Ankunft | 26 Kommentare

Bitterhässlich

Ein erster Spaziergang durch Milagrosa
VOICE090907006.WMA

Veröffentlicht in Ankunft | Getagged , | 19 Kommentare